News

Die Zukunft ist grün

E.ON veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2019
20. April 2020 Von Lena Anders
News

„Our energy future is green“ – unter diesem Titel hat E.ON ihren diesjährigen Sustainability Report veröffentlicht. Naturgemäß werfen Nachhaltigkeitsberichte einen Blick zurück auf das vergangene Jahr. Aber schon der Titel offenbart: Es geht auch um morgen. Denn mit dem Übertrag der „Erneuerbaren Energien“ an RWE und der gleichzeitigen Übernahme von innogy Ende September 2019 hat der Energiekonzern entscheidende Weichen für die Zukunft gestellt – und uns vor besondere Herausforderungen bei der Berichtserstellung.

Neue Tochterfirma innogy erfolgreich integriert

Die besondere Aufgabe bei der Erstellung des Reports für uns lag darin, innogy als neue Tochtergesellschaft adäquat in den Konzern-Bericht zu integrieren. Die konkrete Herausforderung dabei: Die bis dato unterschiedlichen Management- und Kennzahlensysteme von Tochtergesellschaft und Mutterkonzern zu analysieren und aufzubereiten. Es galt, zahlreiche Daten und Projekte für jeweils unterschiedliche Bezugsräume zu prüfen und übersichtlich in den Gesamtbericht zu integrieren.

Magazin mit Platz zum Storytelling

Welche strategischen Auswirkungen hat der Deal mit RWE für E.ON? Wie stellt sich der Konzern künftig mit seinen zwei Kerngeschäftsfeldern auf? Und wie sieht die Vision der neuen E.ON aus? All das sind wichtige Fragen, die die Stakeholder beschäftigen. Ausführliche Antworten darauf geben wir in einem Magazinteil, der dem Bericht vorangestellt ist. Der Fokus dabei liegt auf den beiden Kerngeschäftsfeldern „Netze“ und „Kundenlösungen“, die mit Hilfe von Storytelling-Elementen und anschaulichen Infografiken verständlich und übersichtlich dargestellt werden.

Grafik, die den Deal mit RWE verdeutlicht.

Die Grafik veranschaulicht den Deal zwischen E.ON und RWE: Dabei übernimmt der Essener Energiekonzern den 76,8-prozentigen Anteil an innogy von RWE. Im Gegenzug erhielt RWE das gesamte Erneuerbare-Energien-Geschäft von E.ON, das Erneuerbare-Energien-Geschäft von innogy sowie einen Anteil von 16,67 Prozent an E.ON. (Bild: E.ON SE)

 

Der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht 2019 wurde zum zweiten Mal in Folge ausschließlich auf Englisch veröffentlicht. Die Redaktion übernahm erneut ein erfahrener Native Speaker aus dem Pool unserer englischen Redakteure, mit denen wir seit vielen Jahren eng zusammenarbeiten.

Neben dem Nachhaltigkeitsbericht haben wir zudem einen gesonderten zusammengefassten nichtfinanziellen Bericht erstellt. Mit ihm kommt E.ON der Berichtspflicht im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes nach. Er ist ab Seite 88 des Geschäftsberichts 2019 zu finden.