Bericht

ALDI Nord Nachhaltigkeitsbericht 2015

Erster CR-Bericht der Unternehmensgruppe

Die Herausforderung

ALDI Nord hat die strategische Entscheidung getroffen, transparenter in der Öffentlichkeit aufzutreten und das Thema Nachhaltigkeit im Handel aktiv zu besetzen. Zuvor hatte ALDI Nord keine Unternehmens- oder Nachhaltigkeitsberichte veröffentlicht. Entsprechend waren unternehmensintern keine Berichtsprozesse und -strukturen etabliert, die für den ersten Nachhaltigkeitsbericht genutzt werden konnten. Stakeholder Reporting stand vor der Aufgabe, ALDI Nord bei der notwendigen Organisationsentwicklung zu beraten und zu unterstützen.

Die Rolle von Stakeholder Reporting

Gemeinsam mit dem Auftraggeber wurden Prozesse und verantwortliche Akteure definiert und eine vollständige Datenerfassungs- und Reporting-Struktur aufgebaut, bei der auch die ausländischen ALDI Gesellschaften eingebunden wurden. Stakeholder Reporting hat einen umfangreichen Wesentlichkeitsprozess konzipiert und begleitet sowie die CR-Programmentwicklung unterstützt. Am Ende standen die Print- und Onlineberichterstattung, begleitet von Kommunikationsmaßnahmen zur Mitarbeitereinbindung.

Die Lösung

  • 17 Nachhaltigkeitsthemen im Wesentlichkeitsprozess erstmalig definiert
  • Kundenorientierte, leicht verständliche Darstellung der Nachhaltigkeitsthemen mit starkem Produktbezug
  • Hohe Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit durch begleitende Kommunikationsmaßnahmen
  • Nachhaltigkeitsbericht als Ausgangspunkt für neue öffentliche Wahrnehmung des Unternehmens

Das Transformationspotenzial

  • Der Nachhaltigkeitsbericht leistet einen Beitrag, das Selbstverständnis des Unternehmens zu verändern, und ist Bezugspunkt für zukünftige Nachhaltigkeitsaktivitäten.
  • Neu etablierte Strukturen und Prozesse unterstützen den Transformationsprozess im Unternehmen.
  • Der Bericht fördert die Mitarbeiteridentifikation.

UnternehmenALDI Nord

URLwww.cr-aldinord.com