Blog

Unsere Kunden auf der Erfolgsspur

Telekom, Merck und Schaeffler gewinnen bei Econ Awards 2017
3. November 2017
Blog

Aus vielen hundert Einsendungen zeichnet der Econ Award jährlich die beste deutschsprachige Corporate Communications aus. Für uns und unsere Kunden gab es bei der diesjährigen Verleihung gleich mehrfach Grund zum Feiern: Die Deutsche Telekom, Merck und Schaeffler konnten die Jury mit ihren Nachhaltigkeitsberichten voll überzeugen – ein Erfolg, über den wir uns als verantwortliche Agentur sehr freuen. Unsere Kunden konnten sich dabei drei von vier zu vergebenden Plätzen in der Kategorie Nachhaltigkeits-/CSR-Berichte sichern. Stakeholder Reporting erreichte so den 4. Platz im übergeordneten Agenturenranking.

 

Für die Telekom ging es in diesem Jahr erneut nach ganz oben aufs Treppchen. Für seinen Nachhaltigkeitsbericht 2016 erhielt unser langjähriger Kunde Platin – nach 2013 und 2014 hat der CR-Bericht diese höchste Auszeichnung bereits zum dritten Mal erhalten. In der Juryentscheidung dazu heißt es: „Dem digitalisierten Nachhaltigkeitsbericht der Deutschen Telekom gelingt es beeindruckend, gesetzte Standards weiter zu verbessern, z. B. durch die Entwicklung neuer Kennzahlen. Gleichzeitig werden die Möglichkeiten der nachhaltigen und transparenten Unternehmenskommunikation online vorbildlich angewendet und präsentiert.“ So ermöglicht es der Bericht beispielsweise, zu verschiedenen Themen direkt mit der Telekom in den Dialog zu treten. Ein besonderer Hingucker: das Quiz auf der Startseite. Mit Elementen wie diesen lockt der Bericht nicht nur Analysten, sondern auch breitere Zielgruppen auf den Weg, den die Telekom in Richtung Nachhaltigkeit eingeschlagen hat. Für die ebenfalls von Stakeholder Reporting konzipierte Broschüre „Haltung zeigen“ erhielt die Telekom zudem Silber als Teil ihrer integrierten Unternehmenskommunikation.

 

Auch der CR-Bericht von Merck vereint auf gelungene Weise die Ansprüche von Experten und interessierter Öffentlichkeit. Für die Jury nimmt der Bericht damit eine Vorbildrolle für die gesamte Branche ein. Er überzeugte sie mit einem umfangreichen Kennzahlenteil und zeigt anschaulich auf, welchen Beitrag Merck zu den Sustainable Development Goals leistet. Ein besonderes Merkmal des Reports ist auch der emotional gestaltete Magazinteil. Die darin enthaltenen Interviews ermöglichen einen persönlichen Einstieg in die verschiedenen Handlungsfelder.

 

Mit seinem Debütbericht „Verantwortung für morgen“ konnte sich Schaeffler auf Anhieb Bronze sichern. Zu 24 klar identifizierten CR-Themen macht der Bericht deutlich, welche Ziele Schaeffler im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt. Übersichtlich stellt das Unternehmen außerdem dar, in welchem Verhältnis es zu seinen unterschiedlichen Stakeholdern steht. Von der Jury besonders gelobt: Die transparente Darstellung der erreichten Ziele im Rahmen der Nachhaltigkeits-Roadmap.

Wir danken unseren Kunden für die erfolgreiche Zusammenarbeit und freuen uns auf weitere innovative Berichtsprojekte!

 

Fotos: Thomas Rosenthal & Jan Kobel für Econ. Bereitgestellt von ECON FORUM, Ullstein Buchverlage GmbH.